Home
Vorstand
Pfingstfest 2018
Vereinschronik
Werbepartner
Das Vereinsheim
Schiedsrichter
Jugendabteilung
Seniorenabteilung
1. Mannschaft 18/19
Spielplan 18/19
1. Mannschaft 17/18
1. Mannschaft 16/17
Alte Herren
In Memoriam
Anfahrt
Links
Kontakt/Impressum
Gästebuch

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1. Mannschaft  2018/2019

 

 

 

 

 

 

vorne von links: Tobias Reil, Heiko Siebigteroth, Marcel Konzack, Marvin Bremer, Marcel Meisenbach, Mesut Arslan, Alexander Quadt, Lars Meissner
hinten von links: Markus Koroch (Betreuer), Sven Gewaltig, Michael Böhme, Roger Löhr, Luciano Cornicolario, Patrick Gnacke, Roman Reil, Jerome Fichtner, Jan Meissner, Stephan Neubauer, Nino Cornicolario (Trainer),
Es fehlen: Michael Peters (Gewaltig), Valentin Mihaj, Daniel Callies (Eitelberg), Christoph Marx, Cristian Lopes, Sandro Saracino, Mustafa Mesan, Alexander König, Mike Lenz, Manfred Gewaltig (Torwarttrainer)

 

 

 

SENIOREN:

 

Trainingszeiten:

Dienstag und Donnerstag, um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Altenherfen

 

 

-----

Sonntag, 09. Dezember, 15. Spieltag:

 

SV Leuscheid II    -     SVH I                                                                                                                      1 : 3  ( 1 : 2 )

 

Am kommenden Sonntag tritt man am letzten Hinrundenspieltag zum Spitzenspiel beim Tabellen2. (12 Spiele / 33 Punkte / 45:14 Tore) in Leuscheid an. Hier wird man noch mal kurz vor der Winterpause alles mobilisieren müssen, soll der momentane 3. Tabellenrang (11 Spiele / 26 Punkte / 59:13 Tore) nicht noch durch eine Niederlage verspielt werden. Den Hausherren gelang am letzten Sonntag ein ungefährdeter Heimsieg mit 6:0 gegen Herchen II.

Daher baut unsere Mannschaft beim letzten Spiel des Jahres auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung des treuen Hüh’scher Anhangs.

 

-----

Sonntag, 02. Dezember, 14. Spieltag:

 

SF Aegidienberg II    -     SVH I                                                                                                                 0 : 4  ( 0 : 1 )

 

Auswärtssieg erst in den Schlußminuten sichergestellt!

“Hauptsache gewonnen” war sicher nach dem Spiel die am meisten benutzte Aussage der Hüh’scher Verantwortlichen. Coach N. Cornicolario mußte auf mehreren Positionen umstellen, da einige Stammspieler fehlten. Und das Spiel hatte gerade erst angefangen, da besaßen die Gastgeber in der 2. Minute schon die Chance zur Führung, doch der Schuss ging über das Tor. Anschließend entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein Spiel auf schwachem Niveau. Unser Team hatte zwar mehr Spielanteile, doch wurde man immer wieder durch Fehlpässe gestoppt. Der einzige wirklich gute Spielzug führte dann auch in der 43. Minute zum Führungstreffer von J. Fichtner nach Vorarbeit M. Arslan. Nach der der Pause kam man, wohl auch bedingt durch Umstellungen, besser ins Spiel und P. Gnacke konnte nach Vorarbeit von A. Quadt in der 69. Minute das vorentscheidende 0:2 erzielen. Danach ließ man unverständlicherweise erneut nach, aber der Tabellen10. war vor dem Tor einfach zu harmlos, um nochmal heran zu kommen. In den Schlussminuten gelang dann A. Quadt auf Vorlage M. Arslan (89. Minute) sowie M. Arslan per Foulelfmeter (90.+3) der Endstand. Ein letztlich standesgemäßer Sieg, bei dem sich alle aber im Klaren sind, das man am kommenden Sonntag beim Spitzenspiel und zugleich letzten Spiel vor der Winterpause in Leuscheid mindestens 2 bis 3 „Schippen“ drauflegen muß, will man beim Tabellen2. nicht unter die Räder kommen....

 

-----

Sonntag, 25. November, Totensonntag:

 

SVH I                                                                                                                                                      spielfrei

 

-----

Sonntag, 18. November, 13. Spieltag:

 

SVH I     -       TuS Herchen II                                                                                                                            9 : 1  ( 5 : 0 )

 

Sturmduo Gnacke / Arslan mit je 4 Toren beim Lokalderby!

Ein einseitiges letztes Heimspiel des Jahres sahen die Zuschauer im Lokalderby zwischen den beiden Nachbarvereinen. Die Gäste kamen im ganzen Spiel nur 3 – 4 Mal gefährlich vor das Hüh’scher Tor, wobei sie den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 8:1 erzielen konnten (67. Minute). Der Torreigen, den sich unsere beiden Torjäger P. Gnacke und M. Arslan bis zum 8:0 untereinander aufteilten, begann in der 5. Minute mit dem 1:0 durch P. Gnacke. M. Arslan (12.), P. Gnacke per Handelfmeter (30.), M. Arslan (36.) und erneut P. Gnacke (42.) stellten mit ihren Toren den Pausenstand her. Nach der Halbzeit machte man erstmal so weiter und konnte durch P. Gnacke (56.) und 2x M. Arslan (58.+60.) innerhalb 4 Minuten schnell auf 8:0 davon ziehen. Danach ließ man es deutlich langsamer angehen. J. Fichtner war es vorbehalten, den Endstand zum 9:1 schon in der 76. Minute zu erzielen, denn danach passierte bis zum Schlusspfiff nicht mehr viel. So blieb es beim auch in der Höhe verdienten 9:1-Sieg.

Nach dem spielfreien Feiertag muss man vor der Winterpause noch 2x auswärts in Aegidienberg (Tabellen10.) sowie zum Spitzenspiel beim Tabellen2. in Leuscheid antreten.

 

-----

Sonntag, 11. November, 12. Spieltag:

 

SV Buchholz II     -      SVH I                                                                                                                           1 : 6  ( 0 : 1 )

 

 

Verdienter Auswärtssieg beim Tabellensechsten!

 

Im Spiel beim Tabellensechsten aus Buchholz brauchte unser Team eine lange Anlaufphase, um richtig in Fahrt zu kommen. A. Quadt war es vorbehalten, mit einem platzierten Freistoß zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeitpause (43. Minute) die Führung zu erzielen. Nach der Pause lief unser Spiel wesentlich besser und J. Fichtner konnte auf 0:2 erhöhen (55. Minute), dem nur 3 Minuten später das 0:3 per Eigentor folgte. Da man anschließend die Defensive etwas vernachlässigte, konnte der Gastgeber gegen komplett offene Hüh’scher Hintermannschaft auf 1:3 verkürzen (71.). Das Gegentor war aber wieder ein Weckruf für unser Team, und nachdem C. Marx noch einen Lattentreffer landete (76.), konnten M. Arslan (84.), J. Meißner (87.) und C. Lopes (90.+1) das Ergebnis auf den 1:6 – Endstand schrauben. Letztendlich ein verdienter Erfolg, mit dem das Team nun Platz 3 festigen konnte. Im letzten Heimspiel vor der Winterpause am kommenden Sonntag empfängt man nun die Zweitvertretung des TuS Herchen zum Lokalderby.

 

-----

Sonntag, 04. November, 11. Spieltag:


SVH I     -       TuS Eudenbach II                                                                                                                      11 : 0  ( 7 : 0 )

 

P. Gnacke und A. Quadt mit Hattrick beim höchsten Saisonsieg!

 

Gegen den Tabellenletzten aus Eudenbach eröffnete P. Gnacke schon nach 3 Minuten den Torreigen. Mit seinen weiteren Toren in der 13. und 16. Minute schaffte er zudem einen lupenreinen Hattrick. Dem wollte wohl A. Quadt in nichts nachstehen, denn nachdem M. Arslan in der 19. Minute das zwischenzeitliche 4:0 erzielte, gelang ihm mit seinen 3 Toren zum 7:0 – Halbzeitstand (30., 38., 42. Minute) ebenfalls dieses Kunststück. Nach der Pause schaltete unser Team gegen den in allen Belangen unterlegenen Gegner ein, zwei Gänge zurück. Aber auch durch die nun vielen Wechsel bei dem klaren Spielstand ging der Spielfluss ein wenig verloren. Dennoch stellten P. Gnacke mit 2 weiteren Toren (52. und 54. Minute), J. Meißner (72.) und wiederum A. Quadt (84.) den höchsten Saisonsieg in dem einseitigen, aber sehr fairen Spiel sicher. Am nächsten Spieltag muss man beim starken Tabellen6. in Buchholz antreten, bei dem man sicher wesentlich mehr gefordert wird.

 

-----

Sonntag, 28. Oktober, 10. Spieltag:

 

SV Öttershagen II     -       SVH I                                                                                                                   3 : 3  ( 1 : 2 )

 

Ausgleich erst in der Nachspielzeit erzielt, trotz zwischenzeitlicher 0:2 – Führung!

 

Gegen den Tabellenneunten aus Öttershagen erwischte unsere Mannschaft einen „gebrauchten“ Tag. Gegen die an diesem Tag motivierteren und läuferisch besseren Gastgeber ging man zwar in der stärksten Phase der Hüh’scher Mannschaft in den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit durch die Tore von M. Arslan (37. Minute) und P. Gnacke (40.) mit 0:2 in Führung, doch kurz vor der Halbzeit gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer (44.). Auch nach der Pause änderte sich wenig an unserer Einstellung, sodass nun Öttershagen mit 2 Toren den Spieß umdrehen konnte (55. Und 60. Minute) und mit 3:2 in Führung ging. Zu allem Überfluss verletzte sich T. Reil durch ein Foulspiel (77.) so schwer, dass er schon am nächsten Tag operiert werden musste. Auf diesem Wege schnelle und gute Besserung Tobi! In der Schlussphase warf dann unser Team noch mal alles nach vorne und war schließlich in der Nachspielzeit noch erfolgreich, als P. Gnacke per Foulelfmeter den insgesamt gerechten Ausgleich herstellte (90.+5).

 

-----

Sonntag, 21. Oktober, 9. Spieltag:

 

SVH I                                                                                                                                                               spielfrei

 

Am kommenden Sonntag hat man wieder spielfrei. Unser Team belegt im Moment den zweiten Tabellenplatz mit 21 Punkten und 32:12 Toren aus 8 Spielen. Tabellenführer ist derzeit Bröltal II (9 Spiele / 24 Punkte / 36:8 Tore). Leider hat der TV Rott seine Drittvertretung am letzten Wochenende aus der laufenden Saison zurückgezogen, sodass die beiden Siege (1 Spieltag 3:2-Heimsieg, sowie der schon am 3. Oktober gespielte 17. Spieltag mit ebenfalls 2:3-Sieg in Rott) aus der Wertung fallen (mit dann nun 15 Punkten und 26:8 Toren aus 6 Spielen).

 

-----

Sonntag, 14. Oktober, 8. Spieltag:

 

Spvg. H.-Rosbach III     -       SVH I                                                                                                              3 : 4  ( 0 : 1 )

 

Knapper, aber verdienter Auswärtserfolg bei starker Rosbacher Dritten!

 

Wie schon gegen Rott III mußte unser Team auch in Rosbach um 11 Uhr antreten. Und wie auch in Rott tat man sich vor allem in der 1. Halbzeit gegen die gute Rosbacher Drittvertretung schwer. Zwar besaß der SVH mehr Spielanteile, aber die Gastgeber hatten die besseren Konterchancen, indem sie immer lange Bälle auf ihre schnellen Offensivkräfte schlugen, die bei der zu hoch stehenden Abwehr ein ums andere Mal gefährlich durchkamen. Dennoch ging man mit einer Führung in die Pause, denn nach einer schönen Vorarbeit von P. Gnacke gelang M. Arslan schon in der 13. Minute das einzige Tor der 1. Halbzeit. Auf Grund der Rosbacher Spielweise mit den langen Bällen über die Abwehr stellte Coach N. Cornicolario in der Halbzeitpause die Mannschaft um. Trotzdem schafften es die Gastgeber in der 62. Minute mit wieder einem dieser langen Bälle auf einen der schnellen Stürmer durchzukommen, der mit einem Lupfer über unseren Torwart den Ausgleich erzielte. Doch davon ließ sich unsere Mannschaft in ihrem nun besseren Spiel nicht beirren, und ging durch den stark aufspielenden P. Gnacke in der 68. Minute wieder in Führung, die A. Quadt nur 3 Minuten später mit einem trockenen 18-Meter-Schuß zum 1:3 ausbaute. Rosbach gab sich nicht geschlagen und verkürzte in der 82. Minute auf 2:3. Die Entscheidung zu Gunsten der Hüh’scher Mannschaft fiel dann in der 89. Minute, als M. Arslan sich für die Vorlage zu seinem Führungstreffer revanchierte und diesmal für P. Gnacke auflegte, der zum 2:4 traf. Der erneute Anschlußtreffer für die Gastgeber fiel 2 Minuten später. Nach einer Ecke auf den kurzen Pfosten verlängerte ein Hüh’scher Spieler den Ball unglücklich per Kopf ins lange Eck. Doch an dem letztlich nicht unverdienten und wichtigen Sieg änderte das nichts mehr. Damit bleibt man weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga C, Staffel 7…

 

-----

Sonntag, 07. Oktober, 7. Spieltag:

 

SVH I       -        GSV Olympias Eitorf                                                                                                          2 : 1  ( 0 : 1 )

 

Turbulente Schlussminuten bringen Heimsieg gegen direkten Tabellennachbarn!

 

Bei erneut sehr gutem Fußballwetter und zahlreichen Zuschauern erwischten die Gäste den besseren Start in das mit Spannung erwartete Spiel der beiden punktgleichen Tabellennachbarn (SVH Platz 4/ Olympias Platz 5). Ihre frühe Führung aus der 13. Minute resultierte aber aus einer sehr abseitsverdächtigen Position. Unser Team, das leider auf einige Stammkräfte verzichten mußte, kam erst nach einer guten halben Stunde besser in das Spiel und erarbeitete sich nun auch Chancen. Es sollte aber bis zur 69. Minute dauern, bis der Hüh’scher Anhang erstmals jubeln konnte. Einen satten Schuß von J. Meißner konnte der Gästekeeper noch so gerade abwehren, doch bei der anschließende Volleyabnahme des Abprallers von J. Fichtner war auch er chancenlos. Dieses Tor beflügelte unsere Mannschaft, sodass der Gästekeeper mit seinen Paraden immer mehr in den Mittelpunkt rückte. Die letzten 10 Minuten wurden dann turbulent. Erst hatte der Hüh’scher Anhang mehrfach schon den Torschrei auf den Lippen, doch der gute Gästekeeper vereitelte mehrmals den Führungstreffer. In der 86. Minute mußte ein Gästespieler mit Gelb-Rot vom Platz, jedoch folgte schon 3 Minuten später ein Hüh’scher Spieler, ebenfalls mit Gelb-Rot. Den bei dieser Aktion ausgeführte Freistoß konnte Torwart M. Meisenbach abfangen und leitete mit einem langen Abschlag den direkten Konter ein, der dann (endlich) von M. Arslan unhaltbar für den Gästekeeper und unter großen Jubel des Anhangs zum 2:1 Siegtreffer (90.) vollendet wurde. Mit diesem wichtigen Sieg rückt man erstmals in der Tabelle auf Platz 2 vor.

 

-----

Mittwoch, 03. Oktober, vorgezogener 17. Spieltag:

 

TV Rott III    -     SVH I                                                                                                                                 2 : 3  ( 1 : 0 )

 

Wie auch schon im Hinspiel (ebenfalls 3:2-Sieg) tat man sich vor allem in der 1. Halbzeit sehr schwer gegen die Gastgeber. Zudem hatte man Probleme, sich auf dem rutschigen und holprigen Naturrasenplatz zurecht zu finden. Folgerichtig stand es zur Pause 1:0 für die Gastgeber durch einen Handelfmeter aus der 21. Minute. Doch in der 2. Halbzeit lief dann unser Spiel weitaus besser und M. Arslan konnte in der 53. Minute, ebenfalls mit einem Handelfmeter, ausgleichen. Mit einem Doppelschlag in der 72. (M. Arslan, Foulelfmeter) und 74. Minute (J. Meißner) stellte man dann die Weichen auf Auswärtssieg beim Tabellenzwölften. Rott gelang in der Schlussminute per Freistoß nur noch der Anschlußtreffer. Mit diesem Sieg setzt man sich in der oberen Tabellenregion vorerst fest.

 

-----

Sonntag, 30. September, 6. Spieltag:

 

SVH I    -     SV Eitorf II                                                                                                                               8 : 0  ( 4 : 0 )

 

Senioren mit Kantersieg gegen Zweitvertretung von Eitorf 09!

 

Bei herrlichem Fußballwetter und zahlreichen Zuschauern erwischte unsere Mannschaft einen Start nach Maß, denn M. Arslan konnte schon in der 3. Minute die Führung erzielen. In der 11. Minute bekamen die Gäste einen zweifelhaften Foulelfmeter zugesprochen, doch Torwart M. Meisenbach konnte diesen parieren und hielt auch sonst seinen Kasten an diesem Tag sauber. 5 Minuten später schwächten sich die Gäste selber, da ein Spieler nach seinem zweiten Handspiel mit Gelb-Rot den Platz verlassen mußte. Die numerische Überzahl nutzte unser Team dieses Mal auch aus und stellte durch die Tore von L. Cornicolario (21. Minute), M. Arslan (24. Minute, Foulelfmeter) und H. Siebigteroth (45.) den Halbzeitstand her. Auch in der 2. Halbzeit knüpfte man – im Gegensatz zu manch anderer Begegnung – an die gute, auch spielerisch überzeugende Leistung der ersten Halbzeit an und erzielte in der insgesamt fairen Partie durch die in regelmäßigen Abständen fallenden Tore von C. Marx (58.), P. Gnacke (65.), J. Meißner (75.) und L. Cornicolario (89.) den auch in der Höhe verdienten 8:0-Endstand.

 

-----

Sonntag, 23. September:

 

SVH I                                                                                                                                                             spielfrei

 

-----

Dienstag, 18. September, 5 Spieltag:

 

SVH I    -      FC Genclerbirligi Eitorf II                                                                                                          7 : 0  ( 1 : 0 )

 

Senioren siegen auch in der Höhe verdient!

Im Spiel gegen den Tabellenelften tat man sich in der ersten Halbzeit gegen defensive Gäste noch schwer. Den einzigen Treffer konnte M. Arslan nach einem Torwartfehler in der 15. Minute erzielen, der bis auf einen Lattenknaller von L. Cornicolario (41.) das einzige Zählbare bleiben sollte. Torwart M. Brehmer mußte in der 28. Minute zweimal sein Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. Doch in der 2. Halbzeit stellte man schnell die Weichen auf ungefährdeten Sieg, denn schon in der 46. Minute konnte L. Cornicolario nach einem Freistoßlupfer von A. Quadt freistehend das 2:0 erzielen. Mit dem Doppelschlag durch H. Siebigteroth (53.) und A. Quadt (55.) war das Spiel entschieden. Die weiteren Treffer erzielten M. Arslan (68.), L. Cornicolario (80.) und A. König (89.) zum 7:0 Endstand, der ohne weiteres bei einer besseren Chancenverwertung höher hatte ausfallen können, oder eher müssen….

 

-----

Sonntag, 16. September, 4 Spieltag:

 

Bröltaler SC 03 II     -      SVH I                                                                                                                      4 : 0  ( 1 : 0 )

 

Senioren verlieren verdient nach insgesamt schwacher Leistung!

 

Trotz herrlichem Spätsommerwetter und mit neuen Trainingsanzügen, etc. ausgestattet konnte unsere Mannschaft nach dem spielfreien Sonntag nicht an die sehr gute Mannschaftsleistung aus dem Mühleip-Gastspiel anknüpfen. Die verstärkte Zweitvertretung des Bezirksligisten aus dem Bröltal hatte nach wenigen Minuten die erste Möglichkeit, doch der Spieler rutschte am Ball vorbei. Bröltal war optisch überlegen, weil man im Mittelfeld immer viel zu weit weg vom Gegenspieler stand und diese dann ihre Freiräume natürlich auch nutzten. Dennoch hätte man nach 17 Minuten in Führung gehen können, doch der wuchtige Kopfball von L. Cornicolario nach einer Ecke verfehlte nur knapp das Tor. 3 Minuten später nutzte dann ein Bröltaler den sich immer wieder bietenden Freiraum, legte sich den Ball aus ca. 18 Meter in Ruhe zurecht, schaute 3 mal und zirkelte den Ball zum 1:0 ins rechte obere Eck. Nun wachte unsere Mannschaft etwas auf, doch mehr als ein Pfostenschuss von P. Gnacke in der 42. Minute sollte es bis zur Halbzeitpause nicht werden. Auch in der 2. Halbzeit hatte Bröltal die erste Möglichkeit (46. Minute). Unser Team wirkte zunehmend harmloser im Zug nach vorne. So war es nicht verwunderlich, das in der 76. Minute gleich 2 Gegner nach einem Freistoß „polenfrei“ im 5-Meter-Raum stehen, und einer zum 2:0 ungehindert zur Vorentscheidung einköpfen kann. Als dann noch in der 83. Minute der gegnerische Torwart einen Freistoß von M. Arslan inklusive Nachschuss im 5-Meter-Raum-Getümmel glänzend parieren konnte, war den zahlreich angereisten Hüh’scher Anhänger klar, dass es keine Aufholjagd wie im letzten Meisterschaftsspiel geben würde. Zeitgleich schwächte P. Gnacke mit einer unnötigen Aktion, die mit der roten Karte geahndet wurde, sein Team zusätzlich. So konnte der Gastgeber gegen eine zum Schluß dann kräftemäßig nachlassende Hüh’scher Mannschaft in der Nachspielzeit per direkt verwandeltem Freistoß (90. +4) und einem Sonntagsschuß in den Torwinkel (90. +8) den Endstand erzielen. Sicher eine verdiente Niederlage, die aber um die 2 Tore in der Nachspielzeit zu hoch ausfiel.

 

-----

Sonntag, 09. September, 3. Spieltag:

 

SVH I                                                                                                                                                           spielfrei

 

Nach dem gelungenen Saisonstart hat man am kommenden Sonntag spielfrei und kann sich so in Ruhe auf das erste schwere Lokalderby der neuen Saison bei der Zweitvertretung des Bezirksligisten Bröltaler SC in Schönenberg vorbereiten.

 

-----

Sonntag, 02. September, 2. Spieltag:

 

SV GW Mühleip I     -       SVH I                                                                                                                            0 : 5  ( 0 : 2 )

 

SVH mit toller Mannschaftsleistung zum deutlichen Sieg beim Aufstiegskandidaten!

Vor einer guten Zuschauerkulisse boten beide Mannschaften ein sehenswertes Kreisliga-C-Spiel mit vielen Chancen, sodass die Zuschauer ihr Kommen nicht bereuten. Die Mühleiper Erste hatte am 1. Spieltag in Leuscheid mit 2:3 gewonnen. Man war gewarnt und dementsprechend gut eingestellt. Mühleip hatte mit einem Konter in der 6. Minute die 1. Chance des Spiels, aber zwei Minuten später mußte eigentlich das 0:1 für unsere Mannschaft fallen, doch J. Fichtner bekam zweimal den Ball aus kurzer Distanz nicht über die Torlinie. In der 16. Minute hatte der Gastgeber seine nächste Gelegenheit, aber Torwart M. Brehmer zeigte eine starke Partie und hielt seinen Kasten sauber. Wiederum zwei Minuten später vergab J. Meißner das mögliche 0:1. So mußte ein „Sonntagsschuß“ von C. Marx in der 25. Minute her, um in Führung zu gehen. 10 Minuten später gelang „Maxi“ mit einem direkt verwandelten Freistoß der 0:2-Halbzeitstand. Kurz nach der Pause vergab M. Arslan die mögliche Vorentscheidung, doch unsere Mannschaft setzte nun nach und mit einem herrlichen Spielzug über J. Meißner/H. Siebigteroth erzielte P. Gnacke das 0:3 (51. Minute). Nur 3 Minuten später erhöhte erneut C. Marx, nach feinem Spiel über J. Meißner und A. Quadt, auf 0:4. Mühleip gab sich nicht geschlagen, scheiterte aber in der 68. Minute sowie in der 81. Minute (Foulelfmeter incl. Nachschuß) am glänzend reagierenden M. Brehmer. Den Schlußpunkt setzte dann erneut unser Team mit einem sehr schön herausgespielten Treffer über M. Arslan/J. Fichtner durch H. Siebigteroth (88. Minute) zum 0:5-Sieg, der auf Grund einer sehr guten Mannschaftsleistung mehr als verdient war. Nun heißt es über den spielfreien Sonntag Kräfte zu sammeln und sich auf die schwere Aufgabe beim Auswärtsspiel im Bröltal zu konzentrieren….

 

----- 

Saisonstart ist am Sonntag, 26.08.18!

 

SVH I - TV Rott III                                                                                                                                                                                                          3 : 2  ( 3 : 1 )

 

Senioren bekleckern sich zum Saisonauftakt nicht mit Ruhm!

Es war alles angerichtet für einen guten Saisonauftakt. Bei herrlichem Fußballwetter und einer guten Zuschaueranzahl empfing unser Team zum 1. Heimspiel die Drittvertretung des TV Rott. Und in der furiosen Anfangsphase schien die insgesamt gute Vorbereitung auch Früchte zu tragen. Schon in der 1. Minute hätte es 1:0 stehen müssen, doch 1 Minute später machte es M. Arslan besser und erzielte die frühe Führung. Unsere Elf setzte weiter nach und erhöhte in der 6. Min. per Foul11m durch P. Gnacke sowie in der 10. Min. durch J. Meißner auf 3:0. Im Anschluß konnte sich der Gästekeeper noch mehrfach auszeichnen. Doch nach ca. 20 Spielminuten schaltete man unverständlicherweise nach und nach mehrere Gänge zurück. Prompt gelang den Gästen in der 31. Min. das 3:1. Leider änderte sich die Spielweise in der 2. HZ nicht grundlegend. Man blieb zwar spielbestimmend, doch wenn man die Chancen dann vorne nicht nutzt, kassiert man hinten ein Gegentor – so wie in der 84. Min. den überflüssigen Anschlußtreffer der Gäste. Der Schiri hatte ein Einsehen und pfiff pünktlich ab, sodass die ersten 3 Saisonpunkten dann doch „op d’r Hüh“ blieben. Schon am kommenden Sonntag trifft man in Mühleip mit deren 1. Mannschaft sicher auf einen der Aufstiegskandidaten und damit einem ganz anderen Kaliber….

 

-----

Neuzugänge und Abmeldungen im Seniorenbereich:

Wie schon in den letzten Jahren zuvor war die Trainerfrage (SVH I: Pasquale „Nino“ Cornicolario; Torwarttrainer: Manfred Gewaltig; Betreuung: Markus Koroch) schon vor Saisonende von den Verantwortlichen schnell geklärt worden, sodass die weiteren Vorsätze ebenso schnell angegangen werden konnten. Bis auf den schon in der Winterpause gewechselten N. Giehler (TuS Herchen) meldete sich nach Saisonende kein weiterer Spieler ab. Der SVH bedankt sich bei Nils und wünscht Ihm für die zukünftigen Aufgaben viel Erfolg. Umso erfreulicher ist die Anzahl der Zugänge bzw. Reaktivierungen, denn 5 (!) Spieler gaben ihre Zusage für die neue Saison und schlossen sich unserem kleinen Verein in der Sommerpause an oder stiegen wieder ins Training ein! Vom TuS Schladern kommt Michael Böhme. Vom SV Eitorf wechselt Luciano Cornicolario wieder zurück zum SVH. Zudem schloss sich Valentin Mihaj (vereinslos) dem Verein an. Und mit Daniel Eitelberg konnte ein SVH-Spieler wieder aus dem „Ruhestand“ reaktiviert werden. Mit ihnen allen erhoffen sich die Verantwortlichen, die Mannschaft weiter zu verstärken. Da der Seniorenkader damit weiter an Breite gewonnen hat, sollte das Ziel von Coach N. Cornicolario auch in der neuen Saison mit einem einstelligen Tabellenplatz – nach der Steigerung auf Platz 4 in der letzten Saison – in dieser starken und ausgeglichenen Kreisliga C7 möglich sein....

 

-----

Sonntag 19. August: Windecker Gemeindemeisterschaft beim SV Leuscheid:

 

SV Öttershagen I    -    SVH I                                                                                                                                       2 : 1

TuS Herchen I     -     SVH I                                                                                                                                         1 : 1

 

Gegen die Kreisliga-B-Teams gut geschlagen. Torschütze gegen Öttershagen: L. Cornicolario. Torschütze gegen Herchen: R. Reil.

 

-----

Sonntag, 12. August: 2. Testspiel, Spielort Dreisel

 

TuS Herchen I  -    SVH I                                                                                                                                                  3 : 1  ( 1 : 1 )

 

In der 2. HZ ging die Luft gegen den Kreisliga-A-Absteiger aus. Torfolge und -schütze: 1:0 (39. Min.), 1:1 L. Meißner (42.), 2:1 (66.), 3:1, 1:4 (83.).

 

-----

FC Genclerbirligi Eitorf    -       SVH I                                                        Sonntag, 05.08.18                                                         1 : 4  ( 0 : 0 )

 

Gelungener Auftakt beim 1. Testspiel in die Saison ´18/´19 gegen den Kreisliga-B-Aufsteiger mit noch viel „Luft“ nach oben. Torschützen: 0:1 M. Arslan, 0:2 P. Gnacke, 0:3 J. Meißner, 1:3, 1:4 M. Konzak.

 

-----

Sonntag, 22. Juli:

 

SVH I                                                                                                                                                                                           Trainingsauftakt

 

Trainingsauftakt für die Senioren ist am Sonntag, 22. Juli um 12.00 Uhr!!

 

Dieser findet natürlich auf dem Sportplatz in Altenherfen statt! Weitere Trainingstermine sind immer Dienstag und Donnerstag ab 19.30 Uhr, zusätzliche T-Termine werden intern abgesprochen.

 

Aktuelle Terminplanung für die Vorbereitung bis zum Saisonstart ‘18/’19: