Home
Vorstand
Pfingstfest 2018
Vereinschronik
Werbepartner
Das Vereinsheim
Schiedsrichter
Jugendabteilung
Seniorenabteilung
Alte Herren
In Memoriam
Anfahrt
Links
Kontakt/Impressum
Gästebuch

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

 

 

 

 

 

 

Unser neues Sportlerheim

 

 


An dieser Stelle möchten wir in einer Fotoreihe über den aktuellen Stand der Baumaßnahme des neuen Vereinsheimes berichten. Da unser Sportlerheim in kompletter Eigenleistung gebaut wird, dauert es vielleicht etwas länger, als bei anderen Vereinen und dennoch können wir mit Stolz sagen: Es wird langsam! Die Fotos zeigen immer wieder mal kleine Abschnitte und kleine Erfolge, die wir größtenteils unserem Ur-Gestein "Hinner" verdanken, der jede freie und nicht freie Minute in den Bau investiert.

Aber auch an die anderen Helfer: "Dankeschön" und macht weiter so.

Am Anfang stand ein Traum, dann ein Plan und dann ein großes Loch im Hang :o)

 

auf den nächsten Seiten seht ihr den Werdegang des Vereinsheimes

durch anklicken der einzelnen Fotos vergrößern sich diese teilweise.......

 

viel Spaß

 

-----

 

Offizielle Einweihung neues Vereinsheim mit großer Feier am Sa. 03.12.11, 11 Uhr!

 

Den Höhepunkt zum 90jährigen Jubiläum des SV Höhe hatten sich die Verantwortlichen im Vorstand zum Ende des Jahres aufbewahrt. Nachdem man im Herbst noch mal alle Kräfte mobilisierte, damit das Vereinsheim selbst (Außenbereich in 2012) auch rechtzeitig fertig würde, konnte Geschäftsführerin Monika Nohl Ende Oktober endlich die Einladungen versenden, und zwar zur offiziellen Einweihung unseres neuen Vereinsheim mit anschließender großer Feier. Alle wurden geladen, ob Helfer, Sponsoren, Spender, der Bürgermeister, Vertreter der Windecker Politikparteien, befreundete Vereine, Nachbarn, Freunde, usw. und es kamen (fast) alle, um mit einem Begrüßungssekt auf einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des kleinen, aber sehr bekannten Vereins anzustoßen. SVH- Vorsitzender Klaus Nohl verwies in seiner detaillierten Anfangs- und Dankesrede ausführlich darauf, das die über 6jährige Bauphase auch daher kam, dass der Verein in keiner dieser Phasen Kredite in Anspruch genommen hat und das neue Vereinsheim schuldenfrei sei. Neben den zahlreichen Helfern, etc. musste er zusätzlich 2 Personen besonders danken, die hier auch noch mal gesondert genannt werden sollen: Heinrich Bütt und Peter Rosenbauer. Diesen beiden von der täglichen „Bauaufsicht“ ist für ihr unermüdliches Engagement auch ein „kleines Denkmal“ an der Thekenfront gesetzt worden.....

 

Zur anschließenden festlichen Einweihung waren beide Vertreter der christlichen Gemeinden Windecks erschienen und gaben dem schönen Vereinsheim nun auch gemeinsam den göttlichen Segen und Beistand.

 

Nach der Ansprache von Bürgermeister Jürgen Funke kamen noch alle Partei- und Vereinsvertreter, etc. zu Wort. Vorsitzender Klaus Nohl bedankte sich in der Abschlussrede bei allen Anwesenden recht herzlich für ihr sehr zahlreiches Kommen und eröffnete mit seinen Schlussworten gleichzeitig auch den nun begehrten Imbiß in Form von Canapés und deftiger Gulaschsuppe, die großen Anklang fanden.

 

Da natürlich auch für die Bundesligafans an alles gedacht war, blieben die Gäste noch lange zahlreich vor Ort, bis um 22 Uhr auch das letzte Fass geleert war, sodass damit auch diese schöne und unvergessliche Feier ein würdiges Ende fand.

 

Einen Tag später bestand das neue Vereinsheim auch die sportliche Prüfung: die Erste gewann gegen Eudenbach mit 1:0.......

-----