Home
Vorstand
Pfingstfest 2018
Vereinschronik
Werbepartner
Das Vereinsheim
Schiedsrichter
Jugendabteilung
Seniorenabteilung
1. Mannschaft 18/19
1. Mannschaft 17/18
Spielplan 17/18
1. Mannschaft 16/17
Alte Herren
In Memoriam
Anfahrt
Links
Kontakt/Impressum
Gästebuch

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1. Mannschaft  2017/2018

 

 

 

 

 

 

 

hintere Reihe von links:
Trainer Nino Cornicolario, Betreuer Markus  Koroch, Nils Giehler, Kevin Steffen, Roman Reil, Jerome Fichtner,
Sandro Saracino, Roger Löhr, Sven Gewaltig, Trikotsponsor Guido Stommel, Inhaber der Fa. Guido Stommel WMS,
Mike Lenz, SVH-Vorsitzender Klaus Nohl

kniend von links: Christoph Marx, Jan Meissner, Cristian Lopes, Heiko Siebigteroth, Marcel Meisenbach,
Lars Meissner, Alberto Carvalho,  Alex Quadt

es fehlen: Michael Gewaltig, Patrick Gnacke, Lukas Reichow

 

 

Guido Stommel, Inhaber der Fa. Guido Stommel WMS, Eitorf, die im Bereich des Solariumhandels als Serviceleister (Autorisierter Werkskundendienst, Ersatzteilverkauf, Kundendienst, Reparatur, Wartung) tätig ist, übergab der Mannschaft neue Trikots. Guido Stommel war 17 Jahre im Verein als Jugendspieler, Spieler der 1. Mannschaft, der Alten Herren und auch als Jugendtrainer aktiv und ist als langjähriges Vereinsmitglied dem SV Höhe sehr verbunden. Beim Pfingstsportfest steht er ebenfalls jedes Jahr als Helfer im Bierpavillon zur Verfügung.

Vereinsvorsitzender Klaus Nohl dankte dem Trikotspender im Namen des Vorstands und der Mannschaft für die neuen Trikots.  (Text/Foto Erwin Höller)

 

kompletter Text hier:

 

 

windeck24.info/sv-hoehe-gewinnt-spiel-in-eitorf-in-neuen-stommel-trikots.html

 

 

VORSCHAU:

 

-----

Trainingszeiten:

Dienstag und Donnerstag, um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Altenherfen

 

 

Trainingsauftakt für die Senioren ist voraussichtlich am Dienstag, 24. Juli um 19.30 Uhr!!

Dieser findet natürlich auf dem Sportplatz in Altenherfen statt! Weitere Info zu personellen Veränderungen, Termine, Trainingsspiele nach der Sommerpause, etc. (z.B. der Windecker Gemeindemeisterschaft für Senioren und Alte Herren beim SV Leuscheid, KW 32-33/18), werden selbstverständlich in den nächsten Ausgaben hier immer aktuell bekannt gegeben!

 

-----

Sonntag, 10. Juni: 30. und letzter Meisterschaftsspieltag:

 

SVH I     -       GSV Olympias Eitorf                                                                                                                                                           5 : 1  ( 2 : 0 )

 

Mit Sieg im letzten Meisterschaftsspiel noch auf Platz 4 der Abschlußtabelle gelandet!

 

Gegen ersatzgeschwächte Gäste kam unsere Mannschaft erst langsam in Fahrt. Zwar hatte P. Gnacke schon in der 7. und 12. (Abseitstor) Min. die Führung auf dem Fuß, doch erst in der 31. Min. gelang M. Arslan das 1:0. 3 Min. später erhöhte D. Konzack auf 2:0. Damit ging man in die HZ. Nach der Pause verflachte das Spiel ein wenig, bis durch eine gelb-rote (57.) und eine rote (66.) Karte für die Gäste nicht nur „Farbe“ ins Spiel kam, sondern auch endlich wieder Bewegung. Zum Leidwesen der Hühscher Zuschauer aber erst zählbar für die Gäste, denn diese konnten mit nur noch 9 Spielern den Anschlußtreffer erzielen (75.). Das hatte anscheinend dann doch noch den „Hallo-Wach-Effekt“ für unsere Mannschaft, denn P. Gnacke (80.), D. Eitelberg (82.) sowie mit dem Schlusspfiff S. Gewaltig schraubten das Ergebnis gegen letztendlich nachlassende Gäste auf 5:1, sodass nach der Partie nicht nur der sicher verdiente Sieg bei der Saisonabschlußfeier gefeiert werden konnte. Denn mit diesem Sieg rutscht man durch die gleichzeitige Niederlage des VfR Marienfeld II noch auf Platz 4, und beendet so diese Saison 1 Platz besser als die letzte, was sicher wieder als Erfolg zu bewerten ist. Daher von dieser Stelle erstmal herzlichen Glückwunsch der gesamten Mannschaft und dem Trainerteam und dem gleichzeitigen Wunsch, diesen Platz in der nächsten Saison zumindest zu bestätigen.....

Mannschaft des SVH am letzten Spieltag der Saison ’17/’18!

 

 

 

 

Für die Senioren ist die Saison beendet. Abschlusstabelle 1. Mannschaft Kreisliga C, Saison ’17/’18:

 

 

 

 

Die Mannschaft möchte sich nochmals für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison bedanken, was aber wiederum den starken Zusammenhalt und die Verbundenheit zeigt, die in und um den kleinen Verein „op d’r Hüh“ herrscht. Natürlich wird mit aller Kraft daran gearbeitet, um in der nächsten Saison wieder eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten zu können, um vielleicht erneut einen Platz weiter nach oben zu klettern.

 

 

Der SV Höhe gratuliert!

Der SVH sendet seinen Glückwunsch an den TuS Schladern, der die Meisterschaft in unserer Kreisliga C, Staffel 7, holte und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga B feiern kann, genauso wie Genclerbirligi Eitorf, die als Tabellen2. im Vergleich zu den anderen C-Ligen doch noch aufsteigen. Diesen beiden Vereinen viel Erfolg in der neuen Saison.

 

 

-----

Einladung zur Saisonabschlußfeier am letzten Heimspieltag, Sonntag, 10. Juni!

Da es sich gegen Olympias um das letzte Saisonspiel der Seniorenmannschaft ’17/’18 handelt, möchte der Vorstand sich bei allen Beteiligten (Spieler, Spielerfrauen, unsere treuen Zuschauer, Mitglieder, Sponsoren, etc.) für die Unterstützung jedweder Art in der Saison bedanken und wie schon traditionell nach dem Spiel unserer Ersten (ca. 17 Uhr) zu dem ein oder anderen Bier sowie einem Imbiss recht herzlich einladen, um auf die vergangene Saison noch mal zurückzuschauen und auf die hoffentlich wiederum gute neue Saison ’18/’19 gemeinsam anzustoßen!

 

-----

So., 03. Juni: 29. Spieltag:

 

SV Leuscheid II     -      SVH I                                                                                                                                                                           2 : 3  ( 0 : 1 )

 

In Schlussphase fast noch den sicher geglaubten Sieg verschenkt!

Sicher geglaubte Siege sind bei unserem Team in dieser Saison nicht unbedingt ihr Ding. Aber der Reihe nach. Schon nach 10 Min. erzielte J. Meißner die Führung. Leuscheid hatte zwar etwas mehr Ballbesitz, aber die weitaus besseren Chancen erspielte sich unsere Mannschaft. Die Beste in Hälfte 1 vergab M. Arslan, als er in der 32. Min. leider nur den Pfosten traf. So wechselte man mit der 0:1 Führung die Seiten. In der 2. HZ übernahm nun unsere Elf zunehmend das Kommando und nachdem J. Meißner eine Riesenmöglichkeit in der 60. Min. ungenutzt ließ, machte er es beim anschließenden Eckball besser und erzielte per Kopfball das 0:2. (61.). Als dann noch ein Leuscheider nach wiederholtem Foulspiel in der 65. Min. mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen mußte, schien alles – mal wieder – auf einen sicheren Sieg hinauszulaufen. Den „Sack“ endgültig zumachen können hätte P. Gnacke dann in der 81. Min., doch auch er traf bei einer Doppelchance im 2. Versuch nur den Pfosten. Nur 1 Min. später gelang dem Gastgeber per Freistoß in den Torwinkel der Anschlußtreffer, sodass es mal wieder unnötig spannend wurde. Zu allem Überfluß glich Leuscheid in der Nachspielzeit (90.+3) nach einem Abstimmungsfehler in unserer Hintermannschaft noch zum 2:2 aus. Doch unser Team schlug dann letztendlich nochmals zurück, denn mit dem schönsten Spielzug des Spiels über J. Fichtner und M. Arslan wurde C. Marx perfekt freigespielt und dieser erzielte das verdiente 2:3 (90.+5). Ein wichtiger Auswärtssieg, der uns weiterhin – bei gleichzeitigen Heimsieges von Buchholz gegen Rosbach III (4:3) – am kommenden letzten Spieltag aus eigener Kraft die Chance auf Platz 5 in der Endabrechnung läßt.

 

-----

So., 27. Mai: 28. Spieltag:

 

SVH I     -       VfR Marienfeld II                                                                                                                                                                    3 : 3  ( 0 : 1 )

 

In turbulenter Schlussphase verdienten Ausgleich erzielt!

Die Partie gegen den Tabellen4. aus Marienfeld war das erwartet schwere Spiel. Bei sommerlichen Temperaturen hatte P. Gnacke in der ersten Minute schon die große Möglichkeit und lief alleine auf den Torwart zu, doch ein Abwehrspieler konnte in letzter Sekunde noch den Ball wegspitzeln. Besser machte es in der 7. Min. der gegnerische Mittelstürmer, der nach einem Eckball völlig unbedrängt zum 0:1 einköpfen konnte. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem unser Angriff mehrfach am gegnerischen Torwart scheiterte. Marienfeld traf zudem den Pfosten (32.). Direkt nach Wiederanpfiff hatte H. Siebigteroth den Ausgleich auf dem Fuss, scheiterte jedoch am Torwart (46.). Und wieder machte es der Gast besser und konnte in der 50. Min. auf 0:2 erhöhen. Nach einem tollen Spielzug über H. Siebigteroth und J. Fichtner gelang M. Arslan der Anschlußtreffer (55.). In der 64. Min. dann die Doppelchance zum Ausgleich (64.), doch M. Arslan scheiterte wiederholt am gegnerischen Torwart. Als dann in der 71. Min. der gegnerische Mittelstürmer mit seinem dritten Tor auf 1:3 erhöhte, glaubten wohl einige nicht mehr an einen Punktgewinn. Doch als J. Meißner in der 80. Min. auf 2:3 verkürzte, keimte wieder Hoffnung auf. Die anschließende Tätlichkeit eines Marienfelders gegen P. Gnacke, die leider vom Schiedsrichter nicht gesehen wurde, heizte die Stimmung zusätzlich an. Nun spielte nur noch unser Team und warf alles in die Waagschale und sollte in der Nachspielzeit noch für die tolle Moral belohnt werden, als M. Arslan per Freistoß den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Auf Grund der vielen vergebenen Chancen wäre auch ein Sieg im Bereich des Möglichen gewesen.

 

-----

Sonntag, 20. Mai:

 

SVH                                                                                                                                                                                                                        spielfrei

 

Am kommenden Pfingstwochenende mit dem großen Pfingstsportfest des SVH (siehe dazu separate Veröffentlichung) hat unser Team spielfrei, nachdem in den letzten Jahren (bis 2016) am Pfingstmontag Meisterschaftsspiele angesetzt waren.

So hat man nun am 27. Mai das nächste Saisonspiel gegen Marienfeld II.

 

-----

Sonntag, 13. Mai, 27. Spieltag:

 

SV Öttershagen II    -      SVH I                                                                                                                                                                     3 : 5  ( 0 : 3 )

 

Zum Schluss unnötig spannend bei eigentlich ungefährdetem Sieg!

Bei ungemütlichem Wetter am Muttertag gelang unserem Team bei der Öttershagener Zweitvertretung ein eigentlich ungefährdeter und verdienter Sieg. Schon nach 5 Min. brachte J. Meißner seine Farben mit einem satten 20m-Schuss in Führung. M. Arslan (18.) und H. Siebigteroth (38.) stellten den HZ-Stand für den SVH her, der bis dahin das Spiel im Griff hatte. Aus der Pause kam man anscheinend im Gefühl des sicheren Sieges unkonzentriert wieder heraus und ließ Öttershagen zu 1 – 2 Chancen kommen. Doch nach gut 10 Min. in der 2. HZ übernahm man wieder das Kommando, und P. Gnacke war es, nachdem er in der 57. und 67. Min. 2 Großchancen ausließ, der mit einem Doppelplack (69./71.) auf 0:5 erhöhte. Nach dem 1:5 in der 78. Min. hatte man in der 80. Min. 2 Möglichkeiten hintereinander, doch die Erste wurde auf der Torlinie von einem Feldspieler geklärt, bei der 2. scheiterte M. Dinulescu per Kopfball an der Latte. Dann wurde es in den Schlussminuten leider sehr unnötig hektisch. Nachdem der Gastgeber in der 83. Min. auf 2:5 verkürzen konnte, sprach der Schiri den Öttershagener in der 85. Min. noch einen mehr als fragwürdigen 11m zu. Dennoch sollte mehr als das daraus resultierende 3:5 in den Schlussminuten dann doch nicht mehr fallen, sodass man verdiente 3 Punkte mit auf die Höhe nahm und damit weiter auf Tabellenplatz 5 bleibt. Nun empfängt man nach dem kommenden Pfingstfest mit dem Tabellen4., der Zweitvertretung des VfR Marienfeld, die mit Abstand beste Offensive (101 Tore) der Kreisliga C7. Sicher nicht nur wegen der torreichen letzten Spiele eine interessante Begegnung zwischen den beiden Tabellennachbarn.

 

-----

Sonntag, 06. Mai, 26. Spieltag:

 

SVH I    -    Spvg H.-Rosbach III                                                                                                                                                                  1 : 0  ( 0 : 0 )

 

Mit knappen Sieg weiter auf Tabellenplatz 5!

 

Das erwartet schwere Spiel wurde die Begegnung gegen die Drittvertretung aus Rosbach. Die mit einigen Akteuren aus der „Konkursmasse“ des TSV Dreisel verstärkte Dritte zeigte sich stark verbessert gegenüber dem Hinspiel und es entwickelte sich ein zähes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, bei denen sich beide Torhüter auszeichnen konnten. Zwar hatte unser Team in der 1. Hälfte die besseren Möglichkeiten, dennoch ging man torlos in die HZ-Pause. 10 Min. nach Wiederanpfiff besaß der Gast die große Gelegenheit, nach einem Abwehrfehler per Konter die Führung zu erzielen, doch M. Bremer konnte glänzend parieren. 3 Min. später hatte J. Meißner Pech, als sein Seitfallzieher knapp über das Tor zischte. Den Zuschauern wurde klar, dass diese von beiden Seiten sehr faire Begegnung mit dem ersten Tor entschieden würde. Und das fiel dann auch in der 69. Min. M. Arslan gelang per Kopfball, nach sehr schöner Vorarbeit von P. Gnacke und J. Meißner, das vielumjubelte 1:0. Rosbach machte zum Schluss der Partie immer mehr auf, dementsprechend hatte unsere Mannschaft noch Konterchancen. Diese blieben alle ungenutzt, sodass es letztlich beim knappen 1:0, Kategorie Arbeitssieg, blieb. Nun muss man am kommenden Sonntag bei Öttershagen II zum nächsten Lokalderbys antreten, bei denen es gilt, die guten Leistungen der letzten Wochen weiter zu bestätigen.

 

-----

Sonntag, 29. April, 25. Spieltag:

 

SV GW Mühleip II       -         SVH I                                                                                                                                                          3 : 4  ( 0 : 1 )

 

Mit schwer erkämpftem Sieg Tabellenplatz 5 verteidigt!

 

Junge Junge, bei den Spielen der Hüh’scher Mannschaft kann sich der Zuschauer nicht über Tore- „Magerkost“ beschweren. Beim 3:4 Auswärtssieg beim Tabellen11. in Mühleip, die zudem nach dem Rückzug ihrer 1. Mannschaft aus der Kreisliga B die Reserve teilweise verstärkten, gelang unserem Team der 3. Sieg in Folge, und das mit einem Torverhältnis von unterhaltsamen 16:8. Die Anfangsphase gehörte unserem Team. Die größte Chance vergab P. Gnacke in der 17. Min., als er mit einem Heber über den Torhüter, aber auch über das Tor, scheiterte. Ab der 30. Min. übernahm Mühleip immer mehr das Kommando und in der 39. Min. mußte Torwart M. Bremer das erste Mal parieren. Einen Konter in der 41. und eine weitere Möglichkeit in der 43. Min. ließen die Mühleiper ungenutzt. Genau in diese Drangperiode gelang im Gegenzug P. Gnacke nach Flanke von M. Arslan per Kopfball das 0:1 (43.), womit man auch in die HZ ging. 4 Min. nach Wiederanpfiff stellte H. Siebigteroth, der bei einem Konter die Abwehr überlief, das 0:2 her. Und nachdem J. Meißner in der 55. Min. eine Riesenmöglichkeit ungenutzt ließ, konnte 2 Min. später M. Arslan auf 0:3 erhöhen. Im Gefühl des anscheinend sicheren Sieges ließ man 2 Großchancen ungenutzt und gegen die komplett aufgerückte Hüh’scher Mannschaft gelang Mühleip im Gegenzug per Konter das 1:3 (67.), dem 2 Min. später sogar der Anschlußtreffer folgte. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte erneut H. Siebigteroth nach toller Vorarbeit von J. Meißner und M. Arslan zum letztendlich entscheidenden 2:4 (76.). Mühleip konnte zwar noch mal in der 83. Min. auf 3:4 verkürzen, aber unsere Mannschaft hielt den knappen Erfolg bis zum Schlußpfiff fest. Nun stehen in den nächsten Spielen mit Rosbach III und Öttershagen II zwei schwere Lokalderbys an, bei denen es ebenfalls den 5. Tabellenplatz zu verteidigen gilt.

 

-----

Sonntag, 22. April, 24. Spieltag:

 

SVH I    -     SV 09 Eitorf II                                                                                                                                                                           4 : 0  ( 2 : 0 )

 

Durch Sieg auf Tabellenplatz 5 geklettert!

 

Im Heimspiel gegen den Tabellen11. aus Eitorf zu ungewohnter Zeit gelang unserem Team ein verdienter Heimsieg, der unsere Mannschaft in der Tabelle um 2 Plätze klettern ließ. J. Fichtner (14.) erzielte die Führung, die J. Meißner in der 44. Min. zum 2:0 ausbaute. Nach der Pause dauerte es bis zur 65. Min., ehe P. Gnacke endlich eine der guten Chancen zum 3:0 nutze. Den Endstand zum 4:0 erzielte J. Fichtner mit seinem 2. Treffer in der 78. Min. Ein hochverdienter Sieg gegen eine harmlose Zweitvertretung aus Eitorf, die selten das Hüh’scher Tor in Gefahr brachte.

Nun gilt es in den nächsten 3 Spielen gegen Teams aus der unteren Tabellenregion (Mühleip II, Rosbach III, Öttershagen II) den 5. Tabellenplatz zu festigen.

 

-----

Sonntag, 15. April, 23. Spieltag:

 

SV Buchholz I     -      SVH I                                                                                                                                                                    5 : 8  ( 2 : 5 )

 

Torspektakel mit verdientem Auswärtssieg!!

 

Im schweren Auswärtsspiel beim Tabellen5. in Buchholz erwischte unsere Elf einen Blitzstart und traf alle 4 Min. durch C. Marx (4.), H. Siebigteroth (8., 12.) und J. Fichtner (16.) zum zwischenzeitlichen 0:4. Und die Hüh’scher Anhänger rieben sich verwundert die Augen, als M. Arslan in der 22. Min. auch noch die 5. Chance zum vorentscheidenden 0:5 nutzte. Doch Buchholz gab sich nicht geschlagen und stellte mit seinen Toren in der 24. Und 30. Min. den HZ-Stand her. Und das Offensivspektakel ging nach der Pause weiter und es sollte nochmal spannend werden, denn nachdem J. Meißner 2 Min. nach der HZ auf 2:6 erhöhte, konnte Buchholz mit 3 Treffern (49., 66., 87.) nochmal auf 5:6 herankommen, auch weil M. Arslan und H. Siebigteroth nun mehrere „100%ige“ nicht nutzen konnten. Kurz nach dem Anschlußtreffer mußte ein Buchholzer mit Rot den Platz verlassen. Wieder eine Min. später stellte dann M. Arslan endgültig die Weichen auf Sieg, dem dann H. Siebigteroth in der Nachspielzeit (90.+5) den Endstand von 5:8 folgen ließ. Ein hochverdienter Sieg, den es jetzt in den nächsten 4 Spielen gegen Teams aus der unteren Tabellenregion (Eitorf II, Mühleip II, Rosbach III, Öttershagen II) zu bestätigen gilt, um in der Tabelle vor dem großen Pfingstfest vielleicht den ein oder anderen Platz nach oben zu klettern.

 

-----

Sonntag, 08. April, 22. Spieltag:

 

SVH I       -       TuS Schladern                                                                                                                                                             2 : 4  ( 1 : 3 )

6-Minuten-Blackout reichen dem Spitzenreiter zum Sieg!

 

Zum nächsten Lokalderby kam mit dem TuS Schladern der Spitzenreiter „op d’r Hüh“, der aber trotz der Hüh’scher Personalsorgen vorgewarnt war. Beide Teams hielten sich nicht lange mit Abtasten auf. So hatte unsere Elf nach wenigen Minuten die 1. Chance. Der Gast scheiterte in der 9. Min. an der Latte. Leider nahm sich unser Team ab der 18. Min. eine 6minütige Auszeit, in der die Gäste per Hattrick vorentscheidend auf 0:3 davon zogen (18./21./24. Min.). Zwar raffte sich unsere Mannschaft wieder zusammen, und J. Meißner gelang in der 38. Min. per Kopfball der Anschlußtreffer. Doch nach dem 1:4 per Heber in der 58. Min. war das Spiel zu Gunsten der Gäste entschieden. Den Endstand zum 2:4 stellte P. Gnacke nach Vorarbeit von M. Arslan in der 90. Min. her. Nun muss man sich wieder sammeln, denn der nächste schwere Gegner steht mit dem Tabellen5. in Buchholz am kommenden Sonntag vor der Tür.

 

-----

31. März, 17. Spieltag (Nachholspieltag):

 

SVH I     -      Bröltaler SC 03 II                                                                                                                                                                       5 : 4  ( 0 : 3 )

 

Rumpfteam dreht schon verloren geglaubtes Spiel!

 

Auch im nächsten Lokalderby gegen die Bröltalerer Zweitvertretung mußte Trainer N. Cornicolario erneut auf einige Absagen reagieren. Beide Teams brauchten ein paar Minuten, um ins Spiel hineinzukommen. Unsere Elf fand als Erste besser ins Spiel und hatte in der 14. Min. die 1. Großchance zur Führung. Doch den Lattenabpraller konnte C. Marx aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. 3 Min. später scheiterte P. Gnacke alleine am gut reagierenden Gästekeeper. Die Gäste konnten hingegen mit ihrer ersten Möglichkeit die Führung erzielen (27.). Die nächste Hüh‘scher Großchance klärte ein BSC-Spieler auf der Torlinie (35.). Wie man effektiv seine Chancen nutzt – unter der Mithilfe des kompletten gegnerischen Abwehrverbundes – zeigte ein Gästespieler in der 40. Min., der ungehindert durch die ganze Abwehr spazieren konnte, um dann aus spitzem Winkel zum 0:2 zu treffen. Als dann 3 Min. später noch das 0:3 fiel, kamen schon Erinnerungen an das Hinspiel auf. Doch die 2. HZ sollten die vielen am Ostersamstag anwesenden Zuschauer nicht so schnell vergessen, denn trotz der Notbesetzung kämpfte sich unser Team wieder in das schon fast verloren geglaubte Spiel hinein. Unser Sturmduo P. Gnacke (54.) und M. Arslan (62.) brachte unser Team auf 2:3 heran, und nachdem man mehrere Großchancen ungenutzt ließ, gelang P. Gnacke der umjubelte Ausgleich (75.). Doch die Freude drückte auf die Konzentration, denn nach einem Eckball stand ein Gästespieler „polenfrei“ und konnte ungehindert die erneute Führung erzielen (78.). Nicht wenige dachten jetzt an eine Vorentscheidung, doch nicht unser Team. M. Arslan traf in der 84. Min. zum erneuten Ausgleich. Und das sollte noch nicht das Ende der Aufholjagd sein, denn in der Nachspielzeit erkämpfte sich P. Gnacke die nächste Chance, die noch abgewehrt werden konnte, doch der abgewehrte Ball kam zu M. Gewaltig, der mit einem Sonntagsschuß am Ostersamstag unhaltbar zum nicht mehr für möglich gehaltenen und vielumjubelten 5:4 für die Hüh’scher Farben traf (90.+4). Ein Kompliment an das gesamte Team, das trotz Rückschläge nicht aufgab und letztlich nicht unverdient den Platz noch als Sieger verließ.

Nun kommt mit Tabellenführer und Aufstiegsfavorit TuS Schladern der nächste schwere Gegner zum Heimspiel „op d’r Hüh“…. 

 

-----

Sonntag, 25. März, 20. Spieltag:

 

SVH I    -     TuS Herchen II                                                                                                                                                                       5 : 1  ( 2 : 0 )

 

Trotz Rumpfteam zum ungefährdeten Sieg!

 

Im Lokalderby gegen die Herchener Zweitvertretung mußte Trainer N. Cornicolario kurzfristig auf einige Absagen reagieren. Zwar entwickelte sich dadurch kein gutes Spiel, was die vielen Abspielfehler belegen, dennoch gewann unsere Mannschaft letztlich auch in dieser Höhe verdient, da man (mal wieder) einige Torchancen leider nicht nutzte. M. Arslan (20. Min.) und P. Gnacke (30.) stellten die Weichen vor der HZ auf Sieg. J. Meißner (55.), erneut M. Arslan (60.) sowie ein Herchener Eigentor (82.) stellten das 5:0 her, bevor die Gäste in der 85. Min. den Ehrentreffer erzielen konnten. Dennoch muss man sich bewußt sein, dass man im nächsten Spiel gegen Bröltal eine klare Leistungssteigerung zeigen muß, will man den Platz nicht als Verlierer verlassen.

 

-----

Sonntag, 18. März: 19. Spieltag:

 

SVH I                                                                                                                                                                                       spielfrei

 

Am kommenden Sonntag hat unsere Mannschaft (momentan Tabellenplatz 6 mit 15 Sp/26 P/32:26 T) spielfrei und kann sich nun in Ruhe auf das Lokalderby gegen Herchen II am 25. März vorbereiten.

 

-----

Sonntag, 11. März: 18. Spieltag:

 

Croatia Eitorf      -       SVH I                                                                        (in Mühleip)                                                                             2 : 4  ( 0 : 2 )

 

Verdienter Sieg mußte deutlich höher ausfallen!

 

Den ersten Sieg 2018 konnte unsere Mannschaft beim Auswärtsspiel in Mühleip feiern. Schon nach 9 Min. stellte ein gut aufgelegter P. Gnacke nach Vorarbeit von M. Arslan mit dem 0:1 die Weichen auf Sieg. In der 22. Min. dann die kurioseste Szene des Spiels. Bei einem Klärungsversuch des gegnerischen Torhüters am eigenen 16er schoß dieser einen Abwehrspieler an, sodass der Ball noch über die Torlinie zum Eckball für unser Team flog. Während Torwart und Abwehrspieler noch an der 16er-Linie diskutierten, handelte P. Gnacke am schnellsten und verwandelte den Eckball unter dem Jubel der Hüh’scher Anhänger direkt zum 0:2. Trotz weiterer Möglichkeiten blieb es bis zur Pause beim 0:2. Neuzugang Marvin Bremer (vereinslos, bis 2016 bei Croatia) im Tor brauchte sein Können bis dahin nicht unter Beweis stellen. Direkt nach der HZ war er aber machtlos, als man bei eigenem Anstoß schnell den Ball verlor und Croatia zum Anschlußtreffer bat (46.). Doch schon 2 Min. später stellte erneut P. Gnacke, wiederum nach Vorarbeit von M. Arslan, den alten Abstand wieder her (48.). Anschließend beherrschte man Ball und Gegner und spielte sich mehrere sogenannte 100%ige heraus, doch leider blieb es nur bei einen Lattentreffer von A. Quadt (68.) bis dahin. 3 Minuten später gelang dann mit der schönsten Kombination des Spiels das längst fällige 1:4 durch D. Eitelberg. Dass das Ergebnis nicht höher ausfiel, war der im Anschluß miserablen Chancenverwertung geschuldet. So vergab man in der 75. Min. freistehend kläglich vor dem Torwart, und anstatt 1:5 hieß es im direkten Gegenzug nur noch 2:4 (76.). Dennoch geriet der Sieg nie in Gefahr und man verließ völlig verdient den Platz als Sieger. Das sollte nun Auftrieb geben für die folgenden 2 Lokalderbys auf der Höhe (Herchen/Bröltal), die nach dem kommenden spielfreien Sonntag auf das Team warten.

 

-----

Sonntag, 04. März: 17. Spieltag:

 

SVH I     -      Bröltaler SC II                                                                                                                                                             ausgefallen

 

Das erste Heimspiel des Jahres wurde wegen den witterungsbedingten Platzverhältnissen schon Mittwoch /Donnerstag vorher abgesagt.

Das Spiel wird Ostersamstag, 31. März, 16 Uhr, nachgeholt.

 

-----

Sonntag, 25. Februar: 16. Spieltag:

 

Genclerbirligi Eitorf       -     SVH I                                                                                                                                                          2 : 1 ( 2 : 0 )

 

Unnötige Niederlage beim Tabellenführer!

 

Beim Rückrundenauftakt in Eitorf zeigte sich unsere Mannschaft gegenüber der 5:1-Niederlage letzten Sonntag gegen Olympias stark verbessert. Gegen den Tabellenführer war unser Team mindestens gleichwertig. Letztlich die – wie schon öfters – schlechte Chancenauswertung, bei der mal wieder zahlreiche Möglichkeiten nicht in Tore verwandelt werden konnten, ließ das Hüh’scher Team sehr zum Leidwesen ihrer Anhänger nach Abpfiff mit leeren Händen da stehen. Die Gastgeber nutzten hingegen ihre Chancen konsequent und gingen in der 15. und der 38. Min. mit 2:0 in Führung. Leider sollte der Anschlußtreffer von A. Quadt, der einen Freistoß in den Winkel zirkelte (68.), die einzige verwertete Chance an diesem Tag bleiben. Hier wäre definitiv mehr drin gewesen.

Nun empfängt man am kommenden Sonntag den Bröltaler SC zum Lokalderby auf der Höhe.

 

-----

So., 18.02.18, 15. Spieltag :     

                                

Olympias Eitorf        -        SVH I                                                                                                                                                                      5 : 1  ( 2 : 0 )

 

Misslungener Auftakt ins neue Spieljahr!

 

Beim Nachholspiel in Eitorf kam der Gastgeber nach anfänglichem gegenseitigen Abtasten schneller und besser ins Spiel und ging per Doppelschlag (20.+21. Min.) früh mit 2:0 in Führung. Es dauerte bis zur 34. Min., ehe unsere Elf durch Winterneuzugang Mesut Arslan die erste Chance herausspielte. Da auch P. Gnacke seine Möglichkeit in der 41. Min. nicht nutzen konnte, ging es mit dem 2:0 in die Pause. Nach der HZ kam unsere Mannschaft zwar besser ins Spiel und konnte per Foul11m von A. Quadt auf 2:1 verkürzen (54.), doch Olympias blieb weiterhin gefährlicher und nutzte einen erneuten Fehler in der Abwehr zum vorentscheidenden 3:1 (60.). Und nachdem S. Gewaltig (78.) und P. Gnacke (80.) den erneuten Anschluß- treffer verpaßten, machte der Gastgeber im Gegenzug mit einem klassischen Konter den Sack zu (81.). Das 5:1 in der 86. Min. war dann vielleicht ein Tor zuviel, ändert aber nichts an der verdienten Niederlage, denn die Mannschaft konnte bei weitem nicht an die guten Spiele zum Ende des letzten Jahres anknüpfen. Und dabei wartet am nächsten Spieltag Tabellenführer Genclerbirligi Eitorf….

  

-----

So., 04.02.18:     

                                

TuS Homburg-Bröltal        -        SVH I                           Freundschaftsspiel                                                                                           AUSGEFALLEN

 

-----

Do., 01.02.2018

 

SF Äegidienberg           -                  SVH I            Freundschaftsspiel                                                                                                       5 : 3 ( 0 : 3 )

 

Tore: M. Konzack, 2x P.Gnacke

 

-----

SVH – Teilnahme Senioren - Hallenturnier des FC Genclerbirligi Eitorf, So., 28.01.18!!

 

 

SVH mit gutem Auftritt in der Halle, scheiden aber nach der Vorrunde aus.

 

Ergebnisse:

SVH – SF Äegidienberg II 2:2 (Tore: J. Meißner, P. Gnacke) ;

SVH – Olympias Eitorf 1:2 (P. Gnacke);

SVH – FC Genclerbirligi II 2:1 (P. Gnacke, C. Marx),

SVH – Fortuna Bonn II 0:2;

SVH – TuS Schladern 2:3 (S. Gewaltig 2x).

 

 

Spielpläne können auch gerne hier als PDF - Datei runtergeladen werden:

 

Istanbul-Reisen-Cup.pdf
Download

 

-----

Sa., 13.01.18

 

SVH – Teilnahme Senioren - Hallenturnier des SV 09 Eitorf,  Beginn 14 Uhr!!

 

Spiele:

SVH scheidet beim gut besetzten B-Turnier von Eitorf 09 trotz ansprechender Leistung in der Vorrunde aus.

Ergebnisse:

SVH – SV GW Mühleip 1 : 3;

SVH – SV Adler Dellbrück 2 : 5;

SVH – TuS Schladern 0 : 1.

 

-----

So., 17.12./24.12./31.12.17:

 

SVH I                                                                                                                                                                                                      Winterpause

 

Über Trainingsbeginn, evt. Teilnahme an Hallenturnieren, etc. oder sonstige Aktivitäten wird natürlich auch an dieser Stelle berichtet und informiert. Die Seniorentrainer und Betreuer wünschen allen Spielern, ihren Familien und Freundinnen ein frohes Fest und ein gesundes neues Jahr. Auf Grund der zahlreichen Unterstützung unserer Freunde, Fans, Gönner, etc. und der mit Platz 5 fast abgeschlossenen Hinrunde möchte sich die Seniorenmannschaft für das vergangene Jahr ganz herzlich bedanken, und hofft 2018 auf ein zahlreiches Wiedersehen, sodass sie auch im neuen Jahr wieder auf diese Unterstützung zählen kann!

 

-----

So., 10.12.17, 15. Spieltag:

 

Olympias Eitorf    -     SVH I                                                                                                                                                   FÄLLT WEGEN SCHNEE AUS!!!

 

Zum letzten Spiel 2017 tritt unsere Mannschaft bei Olympias in Eitorf an. Die Griechen belegen mit 27 Pkt/35:18 T (SVH: 4. Platz, 25 P/28:16 T) Tabellenplatz 3, haben aber bis zu unserem Nachholspiel gegen Leuscheid ein Spiel mehr ausgetragen. In der letzten Saison gewann unser Team beide Spiele, doch die Gastgeber sind in diesem Jahr stark verbessert in der Spielzeit unterwegs, sodass es am letzten Hinrundenspieltag nun zu einem Spitzenspiel kommt. Dabei würde sich unsere Mannschaft freuen, wenn wieder viele Hühscher Anhänger das Team in Eitorf unterstützen würden.

 

-----

So., 03.12.17, 14. Spieltag:  WIRD VERSCHOBEN AUF MITTWOCH 06.12.2017                                              ANSTOß: 19.30 UHR

 

SVH I      -      SV Leuscheid II                                                                                                                                                                 2 : 2  ( 1: 0 )

 

Erste mit guter Leistung gegen verstärktes Gästeteam!

Zum Nachholtermin und zugleich letztem Spiel des Jahres empfing unsere Erste bei guten äußeren Bedingungen ein mit 2 Spielern und 3 Mann aus dem Kader ihrer ersten Mannschaft verstärkte Zweitvertretung aus Leuscheid. Den Zuschauern boten beide Mannschaften ein gutes Spiel mit vielen Torchancen. Schon nach 5 Min. gehörte dem Gast die erste Möglichkeit. 3 Min. später hatte H. Siebigteroth die Führung auf dem Fuß, scheitert jedoch am sehr gut parierenden Torwart. Leuscheid kam in der 11. Min. wieder gefährlich an den 16er, doch unsere Abwehr um den guten Libero J. Meißner konnte mit vereinten Kräften klären. 2 Min. später war es erneut der starke H. Siebigteroth, der mit einem schnellen Konter scheiterte, um dann kurze Zeit später (14.) durch den „letzten Mann“ der Gäste nur durch ein Foulspiel an seiner nächsten Chance gehindert wurde. Doch statt des fälligen Platzverweises erhielt der Gästespieler nur die gelbe Karte. Aber 2 Min. später folgte dann die zu dem Zeitpunkt verdiente Führung durch J. Meißner. Bis zur Pause hatte man noch 2 sehr gute Chancen durch H. Siebigteroth (36.) und P. Gnacke (45.+4). Die 2. HZ begann so wie die 1., Leuscheid besaß in der 48. Min. die erste Möglichkeit. Doch diesmal dauerte es nur 5 Min. bis J. Fichtner nach herausragender Vorarbeit von H. Siebigteroth das 2:0 erzielen konnte. Leuscheid gelang durch einen schnell ausgeführten Freistoß der Anschlußtreffer (56.), und unterbannt in der Folgezeit mit vielen taktischen Fouls unsere Kontermöglich- keiten. Gegen Ende der Partie mußte unsere Elf dem vor allem in der 1 HZ vorgelegten hohen Tempo Tribut zollen. Leuscheid drängte auf den Ausgleich und erarbeitete sich ein paar Möglichkeiten, die dann in der 86. Min., leider durch ein Eigentor, gekrönt wurde. Insgesamt gesehen sicherlich ein gerechtes Remis zweier an diesem Tag starken Mannschaften. Da das Spiel gegen Olympias dem erneuten Wintereinbruch zum Opfer fiel und erst im neuen Jahr wiederholt wird, überwintert der SVH mit 26 P./30:18 T. auf einem guten 5. Platz. Dies gilt es gegen die starke Konkurrenz im neuen Jahr zu bestätigen.

 

------

So., 26.11.17, Totensonntag:

 

SVH I                                                                                                                                                                                          spielfrei

 

-----

So., 19.11.17, 13. Spieltag:

 

VfR Marienfeld II      -        SVH I                                                                                                                                                 5 : 1  ( 1 : 1 )

 

Niederlage fällt durch 2 späte Tore zu hoch aus!

Gegen die Zweitvertretung des A-Ligisten VfR Marienfeld verlief die 1. HZ relativ ausgeglichen. P. Gnacke nutze einen Abwehrfehler in der 12. Min. per Lupfer aus 20 Meter über den Torhüter zur frühen Führung. Die Gastgeber kamen in der 39. Min. zum Ausgleich, womit man in die HZ ging. Nach der Pause übernahm Marienfeld mehr die Kontrolle des Spiels und ging mit 2 Toren in der 63. Und 73. Min. mit 3:1 in Führung. Zwar warf man dann in der Schlußphase alles nach vorne, doch mehr als einen Lattentreffer per Kopfball von P. Gnacke sprang (87.) für unser Team nicht heraus, vielmehr gelang dem Gastgeber in den letzten 2 Spielminuten noch 2 weitere Treffer (89./90.+1) zum letztlich zu hohen Endstand. Damit rutscht unsere Mannschaft auf Platz 4 zurück, da Verfolger Olympias sein Heimspiel gewinnen konnte. Da am kommenden Totensonntag spielfrei ist, kann man sich in Ruhe auf die nächsten Partien vorbereiten, denn dann stehen in den letzten 2 Spielen in diesem Jahr mit Leuscheid II (Tabellen8./19 P) sowie Olympias (Tabellen3./27 P) zwei schwere Aufgaben für unser Team (SVH: Tabellen4./25 P/28:16 T) an, in denen man wieder mit guten Leistungen vor der Winterpause zeigen kann, das man ins obere Tabellendrittel auch gehört.

 

-----

So., 12.11.17, 12. Spieltag:

 

SVH I     -      SV Öttershagen II                                                                                                                                                   3 : 0  ( 2 : 0 )

 

SVH bleibt zu Hause ungeschlagen und verteidigt Tabellenplatz 3!

 

Gegen die Zweitvertretung des SV Öttershagen standen Coach N. Cornicolario nur 2 Ersatzspieler zu Verfügung. Trotzdem wurde es letztlich ein verdienter Sieg, der den 3. Tabellenplatz unseres Teams erstmal festigt. Bei nasskaltem Novemberwetter kam der Gast am Anfang besser ins Spiel, ohne aber das von M. Meisenbach sicher gehütete Tor richtig in Gefahr zu bringen. Erst eine Doppelchance in der 11. Min. von J. Fichtner und P. Gnacke weckte unsere Elf dann anscheinend auf. C. Marx war es dann, der mit seinen beiden Treffern (20., 39.) den HZ-Stand erzielte und damit die Weichen auf Sieg stellte. L. Meißner besiegelte mit seinem Treffer zum 3:0 (69.) die Niederlage für Öttershagen, die sich zwar als unangenehmer und hartnäckiger Gegner präsentierten, aber in der Offensive wenig zustande brachten. Nun kommen in den letzten 3 Spielen in diesem Jahr mit Marienfeld II (Tabellen5./21 P), Leuscheid II (Tabellen8./19 P) sowie Olympias (Tabellen4./24 P) Mannschaften aus dem unmittelbaren Tabellenum- feld unseres Teams, wo man mit guten Leistungen die Möglichkeit hat, zum einen die bisherige gute Hinrunde zu bestätigen und zum anderen den 3. Platz bis ins neue Jahr hinein zu verteidigen.

 

-----

So., 05.11.17, 11. Spieltag:

 

Spvg. H./Rosbach III    -    SVH I                                                                                                                                 0 : 3  ( 0 : 2 )

 

Durch Auswärtssieg auf Tabellenplatz 3 vorgerückt!

Gegen die Drittvertretung aus Rosbach mußte Coach N. Cornicolario auf einige Stammspieler verzichten und so die Mannschaft umstellen. Dennoch sollte ein verdienter Sieg am Ende dabei herauskommen, der unser Team bis auf Platz 3 in der Tabelle nach dem Spieltag klettern ließ. A. Carvalho war wie in den letzten Spielen erneut zur Stelle, und markierte in der 26. Min. die 0:1-Führung, der A. Quadt per Foul11m in der 41. Min. das 0:2 folgen ließ. Aber trotz der Führung machte man sich das Leben selbst schwer, da man immer versuchte durch die Mitte zu kommen, anstatt über die Außen zu spielen wie in den letzten Spielen. So blieb das Spiel insgesamt wenig berauschend. Rosbach kam nur zu 1 – 2 Chancen, doch Torwart M. Meisenbach konnte die Null für sein Team festhalten. Den Endstand stellte S. Saracino in der 55. Min. her. Nun wartet mit Öttershagen II eine Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld, wo man mit einer guten Leistung die Möglichkeit hat, mit einem weiteren Sieg den 3. Platz zu verteidigen.

 

-----

So., 29.10.17, 10. Spieltag:

 

SVH I     -   SV GW Mühleip II                                                                                                                                                  3 : 1  ( 1 : 0 )

 

Kategorie: Arbeitssieg!

 

Gegen die Zweitvertretung aus Mühleip begann man eigentlich gut, denn schon nach 8 Min. brauchte H. Siebigteroth eine klasse Flanke von A. Quadt nur noch über die Torlinie zu drücken. Doch anschließend verflachte das Spiel zusehends, viele unnötige Ballverluste im Spielaufbau waren die Folge. Erst A. Carvalho war es nach der Pause vorbehalten, mit 2 weiteren Treffern (55./61.), darunter ein Kopfballtor (!), die Weichen auf Sieg zu stellen. Mühleip nutzte einen ihrer gelegentlichen Kontern in der 67. Min. zum 3:1, doch es blieb in einem schwachen Spiel beim letztlich verdienten Sieg, der in der Schlussphase bei besserer Chancennutzung auch etwas höher ausgehen hätte können. Nun wartet mit Rosbach III die nächste Mannschaft aus dem Tabellenkeller, wo man die Möglichkeit hat, sich mit einem weiteren Sieg in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen.

 

-----

So., 22.10.17, 9. Spieltag:

 

SV Eitorf II     -      SVH I                                                                                                                                                          1 : 3  ( 1 : 1 )

 

 

H. Siebigteroth mit Dreierpack!

 

Beim Kreisliga-B-Absteiger, der Zweitvertretung von Eitorf 09, kam man eigentlich gut ins Spiel hinein, doch nach einem Konter stand es bereits nach 10 Min. etwas überraschend 1:0 für die Gastgeber. Unser Team verlor aber nur kurz den Faden und nach einem herrlichen Spielzug gelang H. Siebigteroth nach Vorarbeit durch P. Gnacke der schnelle Ausgleich (16.). Im weiteren Spielverlauf gab man dann das Zepter nicht mehr aus der Hand und H. Siebigteroth war es vorbehalten, mit 2 weiteren Treffern (65./73.) den verdienten Sieg sicherzustellen. Eitorf sorgte nur mit gelegentlichen Kontern für etwas Entlastung, während bei besserer Chancenverwertung unsererseits das Ergebnis auch etwas höher ausgehen hätte können. Nun warten mit Mühleip II und Rosbach III zwei weitere Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich, die aber mit Vorsicht zu genießen sind und erst mal geschlagen werden müssen…..

 

-----

So., 15.10.17, 8. Spieltag:

 

SVH I    -      SV Buchholz I                                                                                                                                                             3 : 0  ( 0 : 0 )

 

 

Überraschender, aber verdienter Sieg!

Bei herrlichem Herbstwetter kamen einige Zuschauer zum Spiel gegen den „Fastaufsteiger“ und Meisterschaftskandidat aus Buchholz zum Sportplatz in Altenherfen, darunter einige Überraschungsgäste. Diese sollten ihr Kommen auch nicht bereuen. Unsere Elf knüpfte an die gute Leistung von Schladern an und war von Anfang an sehr konzentriert. So neutralisierten sich beide Teams in der 1. HZ weitgehend, so das Torchancen rar waren. Die beste Chance (11. Min.) für unser Team hatte H. Siebigteroth, der leider knapp eine flache Hereingabe von P. Gnacke vor dem Tor verpasste. Die Gäste hatten per Konter eine Möglichkeit (15.), doch Torwart M. Meisenbach konnte parieren. Damit ging es torlos in die HZ. In der 51. Min. dann die wohl spielentscheidende Szene. Der gegnerische Torwart konnte P. Gnacke nur durch ein klares Foulspiel im 16er bremsen, so dass der Schiri korrekt auf Foul11m entschied. Zusätzlich bekam der Torwart wegen einer verbalen Entgleisung die rote Karte. N. Giehler verwandelte den Elfmeter zum 1:0. Als dann in der 78. Min. der Ersatztorwart einen Kopfball von J. Meißner nicht festhalten konnte, war A. („Baby“) Carvalho zur Stelle und staubte zum 2.0 ab. Doch Buchholz gab nicht auf und hatte ebenfalls die Chance per Foul11m zu verkürzen (82.), scheiterte jedoch am Innenpfosten. Unser Team ließ anschließend nichts mehr anbrennen und in der Nachspiel- zeit (90.+4) gelang erneut A. Carvalho der 3:0-Endstand. Ein sicher etwas überraschender, aber auf Grund der gezeigten Leistung unserer Mannschaft nicht unverdienter Sieg, die es jetzt gilt, gegen kommende vermeintlich (!) schwächere Gegner zu bestätigen…..

 

-----

So., 08.10.17, 7. Spieltag:

 

TuS Schladern I     -        SVH I                                                                                                                                                       2 : 0  ( 1 : 0 )

 

Unverdiente Niederlage!

 

Das Spiel begann unglücklich für unsere Mannschaft, denn schon nach 2. Min. hätte der Schladerner Libero nach einer Notbremse gegen P. Gnacke eigentlich vom Platz gemußt, doch der Schiri, der leider nicht seinen besten Tag hatte, beließ es nur bei einer gelben Karte. Dennoch gehörten die Anfangs- minuten unserem Team. Und hätte der gegnerische Schlussmann nicht mit einer Glanzparade die fällige Führung durch den Kopfball von P. Gnacke verhindert (15. Min.), wer weiß, wie das Spiel sich weiter entwickelt hätte. So kam 4 Minuten später, nach einem absolut unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, Schladern mit ihrer ersten Chance durch einen Kopfball nach Flanke zur Führung. Danach verlor man etwas den Faden und stand zu tief in der eigenen Hälfte. Nach der Pausenansprache kam man stark verbessert in die 2. HZ und hatte – wie so oft schon – die nächsten Chancen. Ein Tor von P. Gnacke wurde wegen vermeintlichen Abseits (57.) zurückgepfiffen, während nach einem schönen Spielzug ein Schuß von C. Marx nicht das Ziel fand (63.). Und wie es kommen mußte, gelang den Gastgebern in der 68. Min. mit ihrer 1. Chance in Hälfte 2 per Sonntagsschuss das 2:0. Zwar versuchte unsere Elf noch mal alles und entblößte zunehmend die Defensive, wodurch sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Leider sollte es beim sicher glücklichen Sieg für Schladern bleiben. Doch ein Kompliment an unsere Mannschaft für die gezeigte Leistung, denn nur mit dieser kann man am nächsten Spieltag gegen Buchholz – dem nächsten Meisterschaftsanwärter – bestehen….

 

-----

So., 01.10.17, 6. Spieltag:

 

SVH I     -       FC St. Augustin IV                                                                                                                                      4 : 1  ( 2 : 1 )

 

Erst in den Schlussminuten den „Sack zu gemacht“!

 

Das Spiel unserer Mannschaft gegen den Neuling aus Sankt Augustin wurde mit 15 Minuten Verspätung angepfiffen, da der Gast erst in Herchen war. Zu allem Überfluss ging der Gast in der zweiten Minute nach Abwehrfehler in Führung. Zwar gelang N. Giehler schon 4 Minuten später der schnelle Ausgleich und Kapitän R. Reil in der 22. Min. die verdiente Führung, doch unsere Elf tat sich schwer, trotz Überlegenheit und weiteren teilweise sehr guten Chancen das Spiel früh zu entscheiden. So mußten die Zuschauer bis zum Ende warten, ehe erneut N. Giehler (88.) und P. Gnacke (90.) dann endlich den Sieg unter Dach und Fach brachten. Ein wichtiger Sieg für das Selbstvertrauen, denn nun stehen mit Schladern und Buchholz zwei Meisterschaftsfavoriten auf dem Spielplan….

 

-----

So., 24.09.17, 5. Spieltag:

 

TuS Herchen II      -       SVH Anstoß:                                                                                                                                        1 : 3 ( 0 : 1 )

 

Verdienter Sieg auf schwierigem “Geläuf”!

 

Am “Kirmes-Sonntag” mußte unsere Mannschaft bei bestem Fußballwetter in Herchen zum Lokalderby antreten. Es entwickelte sich ein vor allem kämpferisches Spiel, da auf dem holprigen Rasen ein flüssiges Spiel schwer aufzuziehen war. Unsere Elf übernahm von der 1. Minute an die Spielkontrolle, die sie auch bis zum Ende nicht mehr abgab. A. Quadt war es vorbehalten, kurz vor der HZ die längst überfällige Führung zu erzielen (44.). Zwar gelang dem Gastgeber in der 66. Min. der Ausgleich, doch schon 4 Min. später ließ N. Giehler per 11m das 1:2 folgen. S. Gewaltig machte dann in der 85. Min. den „Sack zu“. Ein wichtiger Sieg auch für das Selbstvertrauen, denn nach dem kommenden Heimspiel gegen Augustin stehen mit Schladern und Buchholz zwei Meisterschaftsfavoriten auf dem Spielplan….

 

-----

So., 17.09.17, 4. Spieltag:

 

SVH spielfrei

 

-----

So., 10.09.17, 3. Spieltag:

 

SVH      -       Croatia Eitorf                                                                                                                                              3 : 1  ( 0 : 0 )

 

 

Erste tut sich schwer und vergibt höheren Sieg gegen früh dezimierten Gegner!

 

Beim ersten Saisonsieg der SVH-Senioren mußten sich die Hühscher Zuschauer lange gedulden, denn trotz Feldüberlegenheit, einigen sehr guten Chancen, sowie einer frühen roten Karte nach Notbremse für den Gast (22. Min.), blieb es beim enttäuschenden, weil torlosen HZ-Remis. Nach der Pause mußte der Gast dann sogar selber nachhelfen, die Hühscher Überlegenheit auch in Tore umzusetzen, denn nach einer Ecke traf ein Gästespieler ins eigene Tor (51.). Eine Minute später stellte der gut leitende Schiri nach wiederholtem Foulspiel einen weiteren Gästespieler mit Gelb-Rot vom Platz. Doch anstatt nun in Ruhe auf das entscheidende 2:0 zu spielen, kommt der Schlendrian in das Spiel unserer Mannschaft. Croatia nutzt das per schnell vorgetragenen Konter zum zwischenzeitlichen Ausgleich (59.). Aber letztlich gelang dann dennoch unserer Mannschaft, Kapital aus den anschließend herausgespielten Chancen zu schlagen. Erst konnte C. Marx die erneute Führung erzielen (66.), bevor N. Giehler in der 80. Min. gegen den nachlassenden Gegner zum natürlich verdienten Endstand traf. Dennoch ist vor allem die wirklich mangelhafte Chancenverwertung zu nennen, die trotz überlegen geführten Spiel dafür sorgte, das man (zu) lange auf den verdienten Sieg warten mußte. Da man am nächsten Sonntag spielfrei hat, kann man weiter in Ruhe daran arbeiten, damit es am Kirmessonntag beim Lokalderby in Herchen zumindest nicht daran scheitert….

 

-----

So., 03.09.17, 2. Spieltag:

 

Bröltaler SC 03 II     -       SVH                                                                                                                                                 4 : 2  ( 3 : 0 )

 

Erste nach verschlafener 1. HZ mit verdienter Niederlage bei starken Gegner!

Im Vorbericht zu dieser Partie hatte man schon auf die Qualität und Stärke der Gastgeber hingewiesen. Leider “verpennte” unser Team die 1. HZ komplett. Man stand viel zu weit weg von seinen Gegenspieler und so konnte der Gastgeber zu seinem Spiel kommen. Dieser ließ sich nicht lange bitten und erzielte in regelmäßigen Abständen den 3:0-HZ-Stand (16., 27., 39. Min.). In der 2. HZ kam unsere Elf besser ins Spiel und nach einem Doppelschlag von C. Marx (72.) und L. Reichow (73.) hatte man sogar in der Folgezeit noch Chancen auf den Ausgleich, die leider nicht genutzt werden konnten. So gelang dann den Gastgebern kurz vor Schluß gegen unsere aufgerückte Elf das entscheidene 4:2. Eine auf Grund der verschlafenen 1. HZ verdiente Niederlage. Das man es besser kann, zeigte die 2. HZ. Nun muß man am kommenden Sonntag gegen Croatia aufpassen, dass man keinen Fehlstart in die neue Saison hinlegt....

 

-----

So., 27.08.17: Start der Meisterschaft 2017/2018, Kreis Sieg, Kreisliga C, Staffel 7:

 

SVH I     -       FC Genclerbirligi Eitorf                                                                                                                                                    0 : 0  ( 0 : 0 )

 

 

 

Erste trennt sich beim Saisonauftakt gegen starken Gegner torlos Remis!

 

Zum Saisonauftakt empfing unsere Seniorenmannschaft bei sommerlichen Temperaturen mit dem Nachfolgeclub des IKV Eitorf, nun Genclerbirligi Eitorf, eine ambitionierte Mannschaft. Es entwickelte sich dann ein Spiel, bei dem die Gäste technisch besser waren, was aber unsere Mannschaft kämpferisch ausgleichen konnte. So ist dann das torlose Endergebnis auch als insgesamt gerecht zu bezeichnen, und das obwohl unsere Elf – nach einer roten Karte für einen Gegner kurz vor der HZ – die gesamte 2. Hälfte in Überzahl spielte, aber leider keinen Profit daraus schlagen konnte.

In den nächsten 2 Spieltagen stehen mit Bröltaler SC II und Croatia Eitorf die nächsten schweren Gegner vor der Tür.

 

 

 

 

Zum Saisonstart und 1. Heimspiel in der Kreisliga C, Staffel 7, empfängt unser Team den Nachfolgeverein des IKV Eitorf. Die Gästemannschaft belegte am Ende der letzten Saison einen sehr guten 4. Platz in der Kreisliga C, Staffel 6. Mit ihrem Wechsel in die starke Staffel 7 werden sie sicher für die ein oder andere Überraschung sorgen und vielleicht auch in dieser Staffel ganz oben mitspielen. Man darf gespannt sein, wie sich unsere „neue“ Truppe gegen diesen technisch starken Gegner präsentieren wird, daher hoffen wir auf die große Unterstützung unserer treuen Anhänger beim 1. Saison- und Heimspiel.

 

 

Unsere „neue“ erste Mannschaft würde sich auch in der neuen Saison über zahlreiche Unterstützung unserer treuen Anhänger wie in den letzten Jahren sehr freuen. Selbstverständlich ist bei den Heim- spielen „op d’r Hüh“ für das leibliche Wohl wie immer bestens gesorgt! spielen „op d’r Hüh“ für das leibliche Wohl wie immer bestens gesorgt!

 

Neuzugänge und Abmeldungen im Seniorenbereich:

Nachdem die Trainerfrage (SVH I: Pasquale „Nino“ Cornicolario; Torwarttrainer: Manfred Gewaltig; Betreuung: Markus Koroch) schon vor Saisonende von den Verantwortlichen schnell geklärt war, konnten die weiteren Vorsätze ebenso schnell angegangen werden. Leider meldeten sich mit P. Faber (zu Olympias Eitorf) und M. Zimolong (SV 09 Eitorf II) ab. Der SVH bedankt sich bei beiden Spielern und wünscht Ihnen für die zukünftigen Aufgaben viel Erfolg.

Umso erfreulicher ist die Anzahl der Zugänge bzw. Reaktivierungen, denn 6 (!) Spieler gaben ihre Zusage für die neue Saison und schlossen sich dem Verein in der Sommerpause an oder stiegen wieder ins Training ein! Vom TuS Herchen kommen Alberto Carvalho, Leonard Greber und Karsten Skebka. Vom TSV Dreisel wechselt Kevin Steffen zum SVH. Schon seit dem 01.05.17 zählt mit Lukas Reichow (A-Jgd. FC Germania Windeck) ein Jungspieler zum Stammpersonal des SVH. Und mit Daak Wirges sowie Alexander Quadt konnten 2 SVH-Spieler wieder aus dem „Ruhestand“ reaktiviert werden. Mit ihnen allen erhoffen sich die Verantwortlichen, die Mannschaft weiter verstärkt zu haben. Da der Seniorenkader damit weiter an Breite gewonnen hat, sollte das Ziel von Coach N. Cornicolario auch in der neuen Saison mit einem einstelligen Tabellenplatz – nach der Steigerung auf Platz 6 in der letzten Saison – in dieser starken und ausgeglichenen Kreisliga C7 im Bereich des Möglichen liegen....

 

-----

Testspiele:

 

FC Genclerbirligi Eitorf II - SVH I Fr., 18.08.17                                                                                                                           ausgefallen

 

SSV Happerschoß I - SVH I So., 20.08.17                                                                                                                                   4 : 0 ( 1 : 0 )

 

Bröltal SC 03 III - SVH I Di., 22.08.17                                                                                                                                              1 : 4

 

-----

So., 30.07.17:

 

SVH I                                                                                                                                                                Sommerpause

  

-----

Vorab-Info: Gemeindemeisterschaft beim SV Öttershagen am Sa., 12.08.17: Gruppe 1:

 

SVH I     -       SV Leuscheid I                                                                                                                                                         0 : 2

 

SVH I     -         SV Öttershagen I                                                                                                                                                    1 : 6

 

Die jeweiligen Gruppensieger bzw. die Gruppenzweiten der 2 Gruppen tragen am So., 20.08.2017 das Spiel um den Gemeindemeister (16 Uhr) bzw. um Platz drei (14 Uhr) aus.

 

-----

Trainingsauftakt für die Senioren ist voraussichtlich am Donnerstag, 25.07.17 um 19.30 Uhr!!

Dieser findet natürlich auf dem Sportplatz in Altenherfen statt!

Weitere Info zu personellen Veränderungen, Termine, Trainingsspiele nach der Sommerpause, etc. (z.B. der Windecker Gemeindemeisterschaft für Senioren und Alte Herren beim SV Öttershagen, KW 33/17), werden selbstverständlich hier immer aktuell bekannt gegeben!